Melanie Barth

Melanie Barth studierte an der Hochschule für Musik „Hans Eisler“ in Berlin bei Prof. Gudrun Wall klassisches Akkordeon. Dazu lernte sie noch Klavier, Bandoneon und das Orgelspiel. Nach dem Studium wandte sie sich hauptsächlich dem Tango Argentino und der Weltmusik zu.

Seit dem konzertiert sie in unterschiedlichsten Besetzungen auf großen Theaterbühnen in Deutschland, in Konzerthallen (u.a. der Berliner Philharmonie), Opernhäusern, sowie auf kleinen Bühnen im Kleinkunstbereich. Sie begleitete viele Jahre mit dem von ihr geleiteten Tangoensemble Yira Yira Tänzer in Tango-Shows. Weiterhin begleitete sie Sängerinnen und Schauspieler wie z.B. Nadja Uhl oder die große Theaterschauspielerin Angela Winkler in ihrem Chansonprogramm „Ich liebe dich, kann ich nicht sagen…“.

Melanie Barth arbeitete mit verschiedenen Orchestern zusammen (u.a. Landespolizeiorchester Brandenburg, Rund-funksinfonieorchester Berlin, als Solistin mit den Brandenburger Philharmonikern) und ist regelmäßig Akkordeonistin in Lesungen und Theater-produktionen, u.a. am Berliner Ensemble unter Claus Peymann und dem Branden-burger Theater.

Nationale und internationale Konzertreisen führten sie quer durch Deutschland und Europa.

Bands mit ähnlichen Genres

Zurück

Copyright 2019 - Kulturtänzer e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok, alles klar!